Logo

Neue ÖV-Drehscheibe, Bahnhof Fiesch

Bei der Planung des neuen Verkehrsknotenpunkt-Bahnhofs ist die Lauber IWISA als Fachplanerin für die Gewerke Lüftung, Klima und Sanitär zuständig. Gemeinsam mit dem Architektur- und Planungsbüro Ritz Hans wurde ein integrales Planungskonzept von Architektur und Gebäudetechnik erstellt. Die neue Drehscheibe soll in der Wintersaison 2019/2020 eröffnet werden.

Referenzen

Referenzen

Kleinwasserkraftwerk Milibach, Lötschental

Die Lauber IWISA verlegte im Lötschental eine Guss-Druckleitung in der Länge von 1'350m.

Mehr...

Beschneiungsanlage Bergbahnen, Zermatt

Die Lauber IWISA durfte in Zermatt die Druckleitung für die Beschneiungsanlage der Bergbahnen ausführen. Die Druckleitung weist einen Betriebsdruck von 15-64 bar aus und hat eine Länge von über 50km.

Mehr...